Überspringen zu Hauptinhalt

Um uns auf den MSC-Ball vorzubereiten, fand dieses Wintersemster 2019/20 am 17.12.2019 zum zweiten Male unser Rheinpfälzer Tanzabend statt. Unsere Corpsbrüder und Gäste wurden mit ausgezeichnetem Fingerfood von unserem Koch Chung und erfrischendem Sekt empfangen, bevor es dann mit der Auffrischung von gelernten Standardtänzen wie Walzer und Cha Cha los ging.

IaCb. Schmidt (833) mit Freundin flott auf dem Parkett unterwegs.

Im Rahmen der offiziellen Tanzstunde starteten wir mit einem Walzer, sodass unsere Füchse nach ihrem Debüt auch frei tanzen können. Der Tanzlehrer, ein Vertreter des AGV München, zeigte uns so viel wie möglich, jedoch kann man in zwei Stunden nicht alle Tanzarten erlernen! Weiter ging es etwas flotter mit einem Cha-Cha, was allen mit der schnelleren Musik und viele Drehungen zusagte.

Unter fachlicher Anleitung.

57
F. Krzavic - gib Alles! Die Aktiven zeigten ihre Tanzkünste während des Tanzabends mit großer Motivation.
F. Krzavic - gib Alles! Die Aktiven zeigten ihre Tanzkünste während des Tanzabends mit großer Motivation.
Organisator IaCb. Nguyen II mit Begleitung - herzlichen Dank für die Organisation!
Organisator IaCb. Nguyen II mit Begleitung - herzlichen Dank für die Organisation!

Angedacht war noch den Tango zu lernen, jedoch verzichteten wir an dieser Stelle, sodass der Walzer und der Cha-Cha bis zum MSC-Ball mit Sicherheit beherrscht würde. Damit endete der offizielle Teil des Tanzabends und nach einer kurzen Stärkung ging es mit dem Inoffiziellen Teil weiter.

Ein Vertreter eines wohllöblichen CC der Germania München bot sich uns an, in  lockerer Atmosphäre die Kunst des Knotentanzes zu erlernen.

Herrn Felix Schiebelhut eines wohllöblichen CC der Germania zu München mit Senior Kern II. Herzlichen Dank für die tolle Tanzstunde und den schönen Abend!

Bis in die frühen Morgenstunden wurde mit Corpsbrüdern, Freunden und Gästen getanzt, gelacht und auch ein feuchtfröhlicher Abend verbracht!

Bis zum Ende tanzten Corpsbrüder, Gäste und Freunde bis spät in die Nacht
Bis zum Ende tanzten Corpsbrüder, Gäste und Freunde bis spät in die Nacht

Seit unser lb. AH Creytz Burgherr auf der uns allen bekannten Rudelsburg wurde, ist mit ihm ein wichtiger Teil des Corpsstudentums weggezogen. Da das Tanzen mit dem Corps Germania sehr erfolgreich war und sehr viel Spaß gemacht hat, planen wir für das anstehende Sommersemster mehr von diesen gemeinsamen Abende. Sollte es tatsächlich öfters passieren, werden die Aktiven hoffentlich auch bald nicht mehr nur zwei linke Füße haben – da habe ich aber nicht so viel Hoffnung …

An den Anfang scrollen