Überspringen zu Hauptinhalt

Mit großem Vergnügen darf ich Euch berichten von unserem dritten Rheinpfälzerabend am 03.12.2019, der unter dem Motto „Open Mic-Night“, stattfand.

„Open Mic-Night“ – was ist das denn? Das Prinzip „Open Mic“ bedeutet schlichtweg eine Bühne mit Mikrofon und jeglicher künstlerischer Freiheit für Artisten aller Art. Egal, ob Stand Up -Comedy, Gedichte vortragen, singen, tanzen, turnen, Witze erzählen, etc. – das Mikrofon ist für alle da!

Begrüßungs-Komitee hinter dem Buffet: Corpsbruder Ngyhu, Fuchs Akdemir und Fuchs Krzavic (v.l.nr.).

… da machten sie die Bühne unsicher: Die von unseren Corpsbrüdern eingeladenen Artisten gab ihr Können im Rahmen unseres Rheinpfälzerabends Open Mic Abend zum Besten!

Dank unseres Fuchs Krzavic, dessen große Leidenschaft in genau dieser Form der Kunst liegt, durften wir einige junge Münchner Künstler auf unserem Haus begrüßen, bestaunen und beklatschen. Herzlichen Dank für die Organisation und das Engagement.

Jedoch trauten sich nicht nur die Freunde, Bekannte und sonstige Interessierte an das Mikrofon, sondern auch die Aktiven. Angefangen mit unserem jüngsten Fuchs Seyb IV, der mit einem Freund zusammen ein wunderbares Hornduett an den Tag legte, bis zu Geschichten aus dem Leben unseres Feuerwehrmannes Fuchs Knecht.

Fuchs Seyb in Aktion.
Fuchs Seyb in Aktion.

Ein Tänzer fügte sich nahtlos an die eingespielte Musik und überzeugte durch seine Dance Moves, unterstützt durch die Lichter und Nebeleffekte am Rande des Raumes. Eleganter Gesang beglückte alle Teilnehmer, zahlreiche Sängerinnen und Sänger erfüllten den fast gefüllten Raum.

Gast-Performer unbekannten Namens.
Gast-Performer unbekannten Namens.

Als das Publikum schon damit gerechnet hatte, dass es schon vorbei wäre, durften die Comedians auch ran, was breites Grinsen und Gelächter in den Reihen auslösten. Dynamik schrieb sich der organisierende Cbr. Krzavic bei dieser Veranstaltung auf die Fahne.

Fuchs Krzavic auf der großen Corps-Bühne. Heimelige Atmosphäre auf unserem Corpshaus.
Fuchs Krzavic auf der großen Corps-Bühne. Heimelige Atmosphäre auf unserem Corpshaus.

Nebenher gab es leckeres Fingerfood unseres Koches Chung und ausreichend Kaltgetränke. Für einen kleinen Vergnügungsbeitrag konnten unsere Gäste diese erwerben. Das Geld wird an die Morit-Kinderhilfe-Stiftung zur Unterstützung benachteiligter Kinder gespendet (https://www.betterplace.org/de/organisations/3335-moritz-kinderhilfe-stiftungsfonds).

An den Anfang scrollen